redos producent nadwozi ciężarowych

Hotline 61 445 24 00

Anhänger

Anhänger runden LKW-Aufbauten ideal ab. Die wohlbekannten „Lastzüge” machen den sonst zur Verfügung stehenden Laderaum wesentlich größer und reduzieren somit die Transportkosten. Die zulässige Gesamtlänge eines Lastzugs, d. h. LKW plus Anhänger, beträgt 18,75 m und die eines Sattelzugs nur 16,5 m. Das bedeutet, dass ein Lastzug mit seinem 120 m3 großen Ladevolumen, das übrigens um 20 m3 größer ist als das eines Mega-Aufliegers (!), 38 Paletten fassen kann.

  • przyczepa

    Einachsige Anhänger (höchstzulässiges Gesamtgewicht von 4 500 bis 10 990 kg) stellen eine ideale Lösung für Firmen dar, die zwar relativ leichte (bis 12 t), aber insgesamt geräumige (bis 120 m3) Güter befördern. Solcher Lastzug kann auf einer Strecke PL-EU-PL deutlich weniger Kosten generieren als ein Sattelzug.

  • prz 2os

    Zweiachsige Anhänger (höchstzulässiges Gesamtgewicht von 10 000 bis 19 000 kg) sind für schwerere Güter vorgesehen. Außerdem bieten Sie mehr Spielraum für Zusatzausstattung wie Ladebordwand usw. Eine der beiden Achsen ist eine Liftachse, was die anfallenden Transportkosten optimieren lässt.

Lernen Sie die einzelnen Varianten dieses Aufbaus kennen:

  • Grundlegende technische Daten (höchstzulässiges Gesamtgewicht von 9 000 bis 10 990 kg)

    schemat 2os
    [A] Fahrzeuglänge 8 000 ÷ 12 000
    [B] Überhang vorne 6 000 ÷ 8 000
    Überhang hinten 3 000 ÷ 4 500
    [C] Länge von Achse bis Aufbaurand 3 500 ÷ 6 000
    [D] Deichsellänge max. 2 500
    [E] Höhe vom Boden bis zur Plattform 800 ÷ 1 000
    [F] Fahrzeughöhe bei Fahrbereitschaft 2 850 ÷ 4 000
    [G] Höhe bis zum Fahrradschutz max. 550
    [H] Höhe vom Boden bis zur Deichselöse 350 ÷ 700
    [I] Höhe bis zur hinteren Stoßstange max. 550
    [J] Radstand 2 300 ÷ 2 480
    [K] Stoßstangenbreite 2 200 ÷ 2 480
    [L] Spurweite 1 830 ÷ 2 100
    [M] Fahrzeugbreite 2 550
    [N] Betriebsbreite max. 2 500
    [O] Laderaumlänge 6 000 ÷ 9 700
    [P] Aufbaulänge 6 000 ÷ 9 850
    [R] Schwerpunktlage 400 ÷ 600

    Wir fertigen Anhänger mit folgenden höchstzulässigen Gesamtgewichten: 4 500 - 5 990kg, 9 000 -11 990kg, 10 000-12 000kg und 16 000 - 19 000kg

Lernen Sie die Ausstattung des Zweiachser

  • prz klin Radkeile mit Befestigung
  • prz klucz Radschlüssel
  • prz nadkola Kunststoff-Radläufe
  • prz zapas Ersatzrad
  • plnd fart Kotflügel mit Schmutzfängern
  • furg odboj Anschlagrollen am hinteren Saum
  • prz osl Kippbare Auffahrschütze (Aluminium)
  • prz przod Vordere Stütze
  • prz tyl Hintere Stützen

SPEZIFIKATION DES ANHÄNGERFAHRGESTELLS

Höchstzul. GG 4 500 - 10 990 KGHöchstzul. GG 10 000 - 12 000 KGHöchstzul. GG 16 000 - 19 000 KG
Achse 1 x 5 500 kg / 1 x 11 000 kg Achsen 2 x 5 500 kg Achsen 2 x 9 000 kg
Bereifung 235/75 R17,5 mit Stahlfelge - 4 + 1 St. Bereifung 235/75 R17,5 mit Stahlfelge - 4 + 1 St. Bereifung 265/70 R19,5 mit Stahlfelge - 8 + 1 St.
Rohrdeichsel mit Öse fi40, mit Stütze Rohrdeichsel mit Öse fi50, mit Stütze
Trommelbremsen mit aut. Bremskraftregulierung Trommel- bzw. Scheibenbremsen mit aut. Bremskraftregulierung
Pneumatische Zweikreisbremse mit aut. Bremskraftregulierung gem. ECE, mit ABS/EBS
Leichte Stahlkonstruktion, zusammengeschweißt aus hochwertigem Stahl, feuerverzinkt
Pneumatische Aufhängung
Hintere Stützen 2 St.
Elektroinstallation 24V gem. KD und ECE
Hintere Stoßstange aus Aluminium gem. EU-Vorschriften
Kennzeichen-Beleuchtung, Umrissbeleuchtung
Glühbirnen-Beleuchtung ASPOCK
Kippbare Auffahrschütze (Aluminium, anodiert)
Radkeile mit Griffen 2 St.
Kotflügel mit Schmutzfängern, Ersatzteillift 1 szt.

Unsere Anhängeraufbauten entsprechen den Standards der Planenaufbauten - KENNEN LERNEN!

Downloads